LOGIN

You are here

Zurück zur Übersicht

5 Fragen : 5 Antworten mit Olivia Schlittler

von Careerplus • 5 September 2014

In der Rubrik New@Careerplus berichten wir über die ersten drei Monate unserer neuen Mitarbeitenden bei Careerplus. Heute mit Olivia Schlittler vom Team Finanzen in St.Gallen.

Bitte stelle Dich kurz vor
Ich heisse Olivia Schlittler, bin 24 Jahre alt und arbeite seit Mai 2014 bei Careerplus im Team Finanzen in St. Gallen. Ich habe eine kaufmännische Ausbildung mit Berufsmatura bei einer Bank absolviert und nach der Lehrzeit noch weitere vier Jahre in der Bankenbrache gearbeitet. Im Frühjahr 2014 habe ich zudem die Weiterbildung zur Personalassistentin an der BVS abgeschlossen.

Was war Dein erster Eindruck von Careerplus?
Auf Careerplus wurde ich durch einen Mitarbeitenden bzw. aktuellen Arbeitskollegen aufmerksam. Nachdem ich alles über den Job in Erfahrung gebracht hatte, war ich begeistert und bewarb mich sofort auf die vakante Stelle. Im Vorstellungsgespräch wurde mein positiver Eindruck bestätigt und ich freute mich auf den Einstieg in die HR-Branche und künftig Teil eines dynamischen Unternehmens sein zu dürfen.

Was war Dein Highlight in den ersten drei Monaten?
Im Büro in St. Gallen wurde ich sehr herzlich aufgenommen. Der Zusammenhalt im Team und das entsprechend teamorientierte Denken sind für mich nicht selbstverständliche und darum echte Highlights. Ein weiteres Highlight war die Haute-Nenderie: Ich erfuhr dort einerseits viel über die Branche und den Beruf, andererseits lernte ich Careerplus-Mitarbeitende aus der ganzen Schweiz kennen.

Was war der schwierigste Moment in den ersten drei Monaten?
Der schwierigste Moment war für mich, als ich einer 62-jährigen Person aufgrund des Alters für eine Vakanz absagen musste. In diesem Alter ist es nicht mehr einfach, eine Stelle zu finden und wir können solche Personen nur noch mit Tipps und Tricks unterstützen. Es braucht viel Fingerspitzengefühl, Mut und Menschenkenntnis, um in einer solchen Situation souverän agieren zu können.

Was nimmst Du Dir vor für Deine Zukunft als Consultant?
In erster Linie will ich erreichen, dass die Kunden und Kandidaten mit meiner Arbeit vollumfänglich zufrieden sind. Ich bin bereit, dafür mit Leidenschaft vollen Einsatz zu geben und möchte als professionelle, engagierte und vertrauensvolle Ansprechperson wahrgenommen werden. Dies ist meiner Ansicht nach das Fundament, um auch in wirtschaftlicher Hinsicht („Hallelujas“) langfristig erfolgreich sein zu können.

September 2014

TAGS

Berufseinstieg

Kategorien :