LOGIN

You are here

Zurück zur Übersicht

New@Careerplus: Katharina Spiering

von Sylvia Stutz • 6 Januar 2014

In der Rubrik New@Careerplus berichten wir über die ersten drei Monate unserer neuen Mitarbeitenden bei Careerplus. Heute mit Katharina Spiering vom Team FInanzen in Zürich.

Bitte stelle Dich kurz vor:
Mein Name ist Katharina Spiering, ich bin 26 Jahre alt und arbeite seit August 2013 als HR Consultant bei Careerplus und bin für die Rekrutierung von Spezialisten im Finanz-Bereich zuständig. Zuvor war ich in der Hotellerie tätig und habe mich nebenberuflich als Personalassistentin weitergebildet, da mich dieses Tätigkeitsfeld schon lange gereizt hat. Careerplus bietet mir eine gute Möglichkeit für den Einstieg ins HR.

Was war Dein erster Eindruck von der Careerplus?
Mein erster Eindruck war sehr gut, vor allem die offene, direkte aber trotzdem freundschaftliche Kommunikationsweise gefiel mir von Anfang an sehr gut. Die Bewerbungsgespräche wurden professionell durchgeführt und was ich dabei über die Kultur und das Arbeitsklima erfahren habe, hat mir sehr zugesagt. Ich war daher sehr interessiert, Careerplus noch besser kennen zu lernen.

Was war Dein Highlight in den ersten drei Monaten?
Mein Highlight war definitiv, dass ich während meiner Probezeit bereits zwei Vermittlungen erfolgreich abschliessen konnte. Zudem wurde ich gut in das Team aufgenommen und bekam auch von anderen erfahrenen Consultants stets die nötige, professionelle Unterstützung sowie eine super Einarbeitung.

Was war der schwierigste Moment in den ersten drei Monaten?
Am Anfang war es sehr aufregend, aber auch schwierig, mit allem bei null anzufangen. Als den schwierigsten Moment empfand ich, als ich meinen ersten eigenen Visit hatte, bei dem ich auch Kandidaten vorgestellt habe. Sich gut zu organisieren ist äussert wichtig. Gerade in solchen Momenten zeigt sich, wie wichtig die gute Zusammenarbeit im Team ist. Ich weiss die super Unterstützung von jedem einzelnen daher sehr zu schätzen. 

Was nimmst Du Dir vor für Deine Zukunft als Consultant?
Ich will weiter daran arbeiten, sowohl für die Kunden als auch für die Kandidaten eine kompetente Ansprechpartnerin zu sein und die Bedürfnisse und Wünsche beider Seiten so gut wie möglich miteinander zu verbinden. Daraus sollte dann natürlich resultieren, dass ich eine erfolgreiche Beraterin werde und möglichst viele nachhaltige Beziehungen aufbauen kann.

Januar 2014

TAGS

Berufseinstieg

Kategorien :