LOGIN

You are here

Zurück zur Übersicht

New@Careerplus: Konstanze-Ursula Rink

von Sylvia Stutz • 14 Januar 2014

In der Rubrik New@Careerplus berichten wir über die ersten drei Monate unserer neuen Mitarbeitenden bei Careerplus. Heute mit Konstanze Rink vom Team Finanzen Bern.

Bitte stelle Dich kurz vor
Ich heisse Konstanze Rink und bin 26 Jahre alt. Seit Mitte September 2013 arbeite ich bei Careeerplus in Bern. Zuvor habe ich in Bern im Master Arbeits- und Organisations- sowie Sozialpsychologie studiert. Nebenbei habe ich in einem Marketing-/Marktforschungsunternehmen im Personalwesen und in der Rekrutierung gearbeitet, zudem war ich als Therapeutin für autistische Kinder tätig.

Was war Dein erster Eindruck von Careerplus?
Mein erster Eindruck fand via Homepage statt. Mir gefiel dieser Auftritt sehr gut, besonders das Video, welches den Arbeitsalltag eines Rekrutierungsspezialisten beschreibt, hat mich überzeugt und mich schlussendlich zu meiner Bewerbung bewogen.

Was war Dein Highlight in den ersten drei Monaten?
Natürlich mein erstes Halleluja – das war ein besonderes Highlight. Was ein weiteres Highlight für mich darstellt, ist die gute Stimmung im Team und das „Wir-Gefühl“. Dass so viel Wert auf ein positives Teamklima gelegt wird, gefällt mir sehr und bereichert meinen Arbeitsalltag.

Was war der schwierigste Moment in den ersten drei Monaten?
Es ist ja leider nicht unbekannt, dass es immer wieder diese schwierigen Momente gibt, in denen man hart für die Kunden und Kandidaten gearbeitet hat und dann kommt es schlussendlich doch dazu, dass es keine erfolgreiche Vermittlung gibt. Ich ärgere mich in solchen Fällen aber (meist :)) nur kurz, dann richte ich meine Energie wieder auf die verbleibenden und neuen Mandate.

Was nimmst Du Dir vor für Deine Zukunft als Rekrutierungsspezialistin?
Ich möchte gute langfristige Kundenkontakte aufbauen und so die Gewissheit zu erlangen, dass meine Arbeit auf Kundenseite geschätzt und gerne beansprucht wird. Ausserdem will ich meine beratende Funktion auf Kunden- und Kandidatenseite noch vertiefen. Es ist mir wichtig, ein wertvoller Bestandteil meines Teams zu sein und möglichst gut zu den gesetzten Zielen beizutragen.

Januar 2014

TAGS

Berufseinstieg

Kategorien :